zum Inhalt springen

Kalender


No events to display
18.30 - 21.00
Maxi Blaha. Geliebte Muse
Theater

Emilie Flöge. Geliebte Muse

Oberes BelvedereBelvedere
Preise inkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 39
Freunde des Belvedere: EUR 34
Im Oberen Belvedere begibt sich die österreichische Schauspielerin Maxi Blaha auf die Spuren des It-Girls der Wiener Moderne, der Modepionierin und Geliebten Gustav Klimts: Emilie Flöge. Das Stück findet anlässlich des 100. Todesjahres Klimts im Rahmen der Neuaufstellung der Sammlung im Marmorsaal des Oberen Belvedere statt. 
 
Das neueste Stück des österreichischen Shooting-Stars Maxi Blaha portraitiert zwei der wichtigsten Persönlichkeiten der Wiener Moderne. Basierend unter anderem auf mehr als 400 Postkarten und Briefen Gustav Klimts an Emilie Flöge zeigt das Solostück der britischen Autorin Penny Black eine Beziehung zwischen zwei Kunstschaffenden, die auf Gleichberechtigung und gegenseitiger Inspiration beruhte. Das Stück findet im Rahmen der Neuaufstellung der Sammlung des Belvedere statt und basiert auf einer Idee, die für die KLIMT FOUNDATION in dem Stück „Süße Wiener Dunkelheit / tiefheller See“ am Attersee entwickelt wurde. Im Lichte des Jubiläums rund um das Todesjahr Gustav Klimts ist auch die Neuaufstellung der Klimt-Sammlung im Oberen Belvedere zu entdecken. Sie setzt die Bilder der österreichischen Kunstikone in einen neuen Kontext. So ist auch der weltbekannte KUSS in neuer räumlicher und kunsthistorischer Umgebung zu sehen. 
 
Mit dem Ticket zu dieser Veranstaltung lädt das Belvedere zu einem Abendprogramm mit Begrüßungssekt, einem Rundgang durch die Neuaufstellung der Klimt-Sammlung im ersten Stock des Museums und dem Theaterstück im berühmten Marmorsaal des Oberen Belvedere ein.
 
18:30 Uhr: Einlass beim Haupteingang im Oberen Belvedere
Sektempfang und Besichtigung der Schausammlung Klimt
 
19:30 Uhr: Beginn der Vorstellung Emilie Flöge: Geliebte Muse im Marmorsaal
 
21:00 Uhr: Ende der Veranstaltung
 
Rückfragen an Lukas Wolf: l.wolf@belvedere.at
 
TICKETINFO „EMILIE FLÖGE – GELIEBTE MUSE“
€ 39,- / ermäßigte Tickets für Jahreskartenbesitzer, Freunde, sowie für den Belvedere Cercle ab € 34,-
Tickets inklusive Besichtigung der Neuaufstellung der Klimt-Räume und Sekt-Empfang
Erhältlich unter www.wien-ticket.at, am WIEN-TICKET Pavillon bei der Staatsoper und an allen WIEN-TICKET Vorverkaufsstellen, sowie an den Kassen des Belvedere
 
 
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
10.30 - 12.00
Mit Baby im Museum

Walk & Talk Tour: Donna Huanca. Piedra Quemada

Unteres BelvedereBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Sie genießen jede Sekunde als frischgebackene Eltern und wünschen sich doch ein wenig Zeit für eigene Interessen? Das geht kinderleicht, denn wir bieten Ihnen einen Museumsbesuch, der ganz auf Sie und Ihr Baby (0 bis 1 Jahr) abgestimmt ist. Bei  einer inspirierenden Führung erleben Sie Höhepunkte aus der Welt der Kunst. Weil gut schlafen und essen für Ihre Kleinen wichtig ist, legen wir viel Wert auf eine entspannte Atmosphäre. Und wenn der Hunger kommt, stehen Stillmöglichkeiten, Fläschchenwärmer und Wickeltisch zur Verfügung. Perfekt wird das Drumherum durch Tragetuch oder Kinderwagen, der natürlich mitgenommen werden kann.
 
Achtung! Dauert 1.5 Stunden
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Familien
16.30 - 17.30
Donna Huanca, BLISS (REALITY CHECK), 2017
Themenführung

Männermacht meets Frauenpower

Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Übergang und Wandel, Licht und Finsternis, Kollaboration und Bewegung. All diese Merkmale kennzeichnen sowohl das barocke Gartenpalais des Prinzen Eugen als auch die Arbeiten der bolivianisch-amerikanischen Künstlerin Donna Huanca. Barockkuratorin Maike Hohn präsentiert überraschende Berührungspunkte zwischen Huancas multidisziplinärem Schaffen und dem dreihundert Jahre früher entstandenen Unteren Belvedere.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 19.30
OFFENES FOTOATELIER FÜR JUGENDLICHE

Snapshot – Die Digitalfotografie

Belvedere 21Belvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Jugendliche (ab 13 Jahre): EUR 4.5
Du interessierst dich für Fotografie und möchtest gerne viel kreativer sein als es deine Smartphone-App zulässt? In unserem offenen Fotoatelier im Belvedere 21 kannst du frei und kreativ arbeiten und immer neue Fototechniken kennenlernen. Entdecke einmal im Monat neue Möglichkeiten, experimentiere mit ausgefallenen Techniken und lass dich zu deinen eigenen einzigartigen Fotoarbeiten inspirieren! Am 17. Oktober widmen wir uns der Praxis der Digitalfotografie, insbesondere der Langzeitbelichtung! Blende, Verschlusszeit und ISO – was muss bei den Einstellungen beachtet werden? Wir zeigen dir, wie man Bewegung auf Fotos bannt und lassen dabei eindrucksvolle Lichtspuren entstehen. Du experimentierst lieber mit deiner eigenen Digitalkamera? Dann bring sie einfach zu Snapshot mit!
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Jugendliche
18.30 - 21.00
GEMEINSAME WAGNISSE

Reclaiming Democracy

Foyer, Blickle KinoBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Die pluralistisch-repräsentative Demokratie ist unter Druck, wenn nicht sogar in ihrer schwersten Krise seit Jahrzehnten. Gesellschaftliche Liberalität, soziale Absicherung, Minderheitenrechte werden von rechtspopulistischen Kräften infrage gestellt. Welche Ansätze und Strategien der Rückeroberung lassen sich in unterschiedlichen Feldern kultureller Praxis entwickeln? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Public Program im Oktober.

Carola Dertnig, BILDUNGÜBERALLES, AT 2017, 19 Min., OF mit engl. UT
Konzept, Regie: Carola Dertnig, Kamera, Schnitt: Katharina Cibulka, Text: Carola Dertnig, Carola Platzek, Tonmischung: Philipp König, Musik: White Shadow Night Snakes, mit Flora Buchberger, Feli Dertnig, Carola Dertnig, Gustav Gell, Daniel und Andreas Ramnek, Patricia Reithmayr, Jasmin, Jara und Jarus Unger

Im Anschluss Carola Dertnig im Gespräch mit Claudia Slanar

Frederick Wiseman, High School, USA 1968, 75 Min., Schwarzweiß, engl. OF

Buch, Regie, Schnitt, Produktion: Frederick Wiseman, Kamera: Richard Leiterman
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Public Program
16.00 - 18.00
TEA TALK

Feel free(?)

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Wie kann unsere Gesellschaft ein Gleichgewicht zwischen persönlicher Selbstbestimmung und sozialer Verantwortung gewährleisten? Da Freiheit immer im Verhältnis zu anderen Faktoren steht, muss sie ständig neu verhandelt werden. Die Ausstellung Der Wert der Freiheit widmet sich diesem vielschichtigen Thema aus unterschiedlichen Perspektiven.
 
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe TEA TALKS wird das Belvedere 21 regelmäßig Ort für Begegnung und Austausch zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung. Nach einem gemeinsamen Rundgang laden wir dazu ein, einander bei einer Tasse Tee kennenzulernen. Wir sprechen über Anforderungen und Wünsche rund um das Thema „Freiheit“ und teilen Geschichten aus unserem Alltag.
 
Veranstaltung auf Deutsch mit Arabisch- oder Persisch-Dolmetscherin
Teilnahme kostenlos mit Anmeldung 
 
Mit freundlicher Unterstützung von Julius Meinl
In Kooperation mit Kultur & Gut

Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Interkulturelle Angebote
17.00 - 20.00
KALLIGRAFIE WORKSHOP

Kalligrafische Signaturen

Unteres BelvedereBelvedere
Preise inkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 20
Freunde des Belvedere: EUR 20
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 20
Studenten (19-27 J.): EUR 20
Die Signatur spannend ins Bild zu setzen, darin war Egon Schiele ein Meister. Wir betrachten ausgewählte Werke Schieles und kombinieren persönliche Schriftzeichen mit einem Signaturenteppich aus unseren Namen. Dabei spielen Weißraum und Goldener Schnitt wichtige Rollen. Handschriftliche Elemente können mit historischen Schriften (z. B. Fraktur) kombiniert oder ausschließlich frei und experimentell gestaltet werden.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Workshops
18.00 - 19.00
KURATORENFÜHRUNG

Werner Feiersinger. overturn

Belvedere 21Belvedere
Erwachsene: EUR 4
Jahreskartenbesitzer Belvedere 21: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Kurator Axel Köhne spricht über Werner Feiersingers humorvollen Umgang mit den Ausdrucksmöglichkeiten der Bildhauerei und erläutert Referenzen auf Karl Schwanzer, Le Corbusier und Fritz Wotruba.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
19.00 - 21.00
Storniert
GEMEINSAME WAGNISSE

Reclaiming Democracy

Foyer, Blickle KinoBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Die pluralistisch-repräsentative Demokratie ist unter Druck, wenn nicht sogar in ihrer schwersten Krise seit Jahrzehnten. Gesellschaftliche Liberalität, soziale Absicherung, Minderheitenrechte werden von rechtspopulistischen Kräften infrage gestellt. Welche Ansätze und Strategien der Rückeroberung lassen sich in unterschiedlichen Feldern kultureller Praxis entwickeln? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Public Program im Oktober.

#JointVentures21

Aufgrund begrenzter Sitzplätze Anmeldung erbeten.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Public Program
10.00 - 18.00
PRUNKSTALL

MITTELALTER.KUNST.SPECTACULUM

Prunkstall, Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
20. UND 21. OKTOBER 2018
10 BIS 18 UHR | EINTRITT & PROGRAMM FREI
 
Wussten Sie, dass sich eine der bedeutendsten Sammlungen mittelalterlicher Kunst in Österreich im Belvedere befindet? Dort, wo einst Prinz Eugens Leibpferde untergebracht waren, verschmelzen heute rund 150 Meisterwerke zu einem authentischen Bild künstlerischen Schaffens von der Romanik bis zum Beginn der Neuzeit. Nach vollendeter Sanierung des Schaudepots im Prunkstall entführen wir Sie ein Wochenende lang in die faszinierende Epoche des Mittelalters. Durch kostbare Tafelbilder, Geschichte und Geschichten erfahren Sie Aufregendes und Ungewöhnliches über Leben und Kultur in längst vergangenen Zeiten. Musik in bester Spielmannstradition, perfektes Klingenspiel, mittelalterlicher Tanz und ein buntes Familienprogramm laden ein, erstrangige Kunstschätze zu entdecken und Mittelalter hautnah zu erleben.
 
Führungen
 
Eine Sammlung stellt sich vor
Höhepunkte mittelalterlicher Kunst im Prunkstall.
11, 12, 13, 14, 15, 16 und 17 Uhr 
 
Leben, Lieben und Sterben im Mittelalter
Was Bilder über den Alltag von Bauern, Kaufleuten und Rittern verraten.
10.30 und 14.30 Uhr
 
Supermacht Kirche
Flügel auf! Wenn große Altäre zur Bühne für fromme PR-Strategien werden.
11.30 und 15.30 Uhr
 
Mit Krapplack, Schildlaus & Co.
Zu historischen Kunsttechniken und mittelalterlichen Farbrezepturen.
12.30 und 16.30 Uhr
 
Kreuze, Ketzer, Kindermord
Über Gottesfurcht und menschliche Ängste, murrende Narren und ewiges Grauen.
13.30 und 17.15 Uhr
 
Dauer: jeweils 30 Min. | Prunkstall
 
 
Mittelalter erleben
 
Klingenspiel
Schwertkämpfer, Recken und Ritter aus dem Mittelalter
Von Speer oder Axt über Schwert und Dussack bis hin zum Dolch: Die virtuose Beherrschung historischer Waffen fasziniert bis heute. Die Fechtgruppe Klingenspiel führt Ihnen Kampftechniken vor Augen, wie sie zur Zeit des Frühmittelalters bis in die Jahre um 1500 tatsächlich stattgefunden haben.
10.15 und 13.30 Uhr | Dauer: 45 Min.
 
rhiannon
Musik in mittelalterlicher Spielmannstradition
Die Spielleute von rhiannon bringen eine Vielzahl von historischen und traditionellen Instrumenten zum Einsatz, um alte Musik lebendig werden zu lassen und in die Gegenwart zu transportieren. Ob treibende, rhythmusbetonte Tanzmusik, neu vertonte Balladen der Minnesänger oder deftige Tavernenkost von den britischen Inseln – nichts kommt dabei zu kurz!
11.15 und 15.15 Uhr | Dauer: 1 Stunde
 
Jonglage und Gaukelei
Daniela Mitterlehner lehrt den Dingen das Fliegen und dem Publikum das Staunen. Eine verblüffende Jonglage mit rohen Eiern und Bratpfanne, echten Küchenmessern, Worten und Geschichten, ganz im Stile mittelalterlicher Gaukler.
12.45 und 17.15 Uhr | Dauer: 30 Min.
 
zeitenTANZ
Höfisch, gewagt und ausgelassen
Mal feierlich und dann wieder flott und ungemein populär: Entdecken Sie mit zeitenTANZ historische Tänze wie Basse Danse, Bransle und Farandole. Beim Siebensprung zum Mittanzen können Sie anschließend selbst in die Festkultur von anno dazumal eintauchen.
14.30 und 16.30 Uhr | Dauer: 30 Min.
 
Marmorgalerie | Ausgewählte Programmpunkte bei Schönwetter im Kammergarten

 
Familienprogramm
 
Allerlei Bilder-Knobelei
Wie haben die Menschen in der Stadt und auf dem Land gelebt? Ein spannender Parcours mit kniffligen Fragen rund um edle Burgfräulein, tapfere Ritter und Künstler, die noch Handwerker waren.
10 bis 13 und 14 bis 17.30 Uhr | Prunkstall
 
Mittelaltersachen zum Selbermachen
Hüte für alle! Ihr bastelt Ritterhelme oder feine Hauben und perfektioniert euren Look an unserer Schminkstation. Schriftexperimente mit dem Federkiel und Kreatives rund um prächtige Rosetten lassen die Jetztzeit im Nu vergessen.
10 bis 17.30 Uhr | Atelier
 
Lichtzauberei
Wie haben sich Kinder vor sechshundert Jahren gekleidet? Welche Farben und Stoffe waren top und welche für wen ein Flop? Fotocorner mit Mittelalterkostümen (4 bis 10 Jahre).
10 bis 13 und 14 bis 17.30 Uhr | Groteskensaal

Begrenzte Teilnehmerzahl! Vorherige Anmeldung nicht möglich.
Aus sicherheitstechnischen Gründen muss der Zutritt zum Prunkstall kontingentiert werden.
Die kostenlose Teilnahme gilt ausschließlich für das Mittelalter.Kunst.Spectaculum. Der Besuch der Ausstellungen Egon Schiele und Donna Huanca ist nur mit gültigem Ticket möglich.
Wir weisen höflich darauf hin, dass Rucksäcke im Prunkstall nicht gestattet sind. Schließfächer stehen im Vorraum des Prunkstalls zur Verfügung.

Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere ; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur